Motor Audi CAEB

Der Audi CAEB oder A4 2.0 TFSI 2,0-Liter-Turbomotor wurde von 2008 bis 2013 montiert und in die amerikanischen Versionen einer Reihe beliebter Modelle wie A4, A5, A6 und Q5 eingebaut. Der Motor wurde an die Umweltstandards ULEV 2 angepasst und diente als Analogon zur europäischen CDNC-Einheit.

Die EA888 gen2-Serie umfasst: CDAA, CDAB, CDHA, CDHB, CCZA, CCZB, CCZC, CCZD, CDNB, CDNC, CAEA, CAEB.

Spezifikationen

Produktionsjahre 2008-2013
Verschiebung, cm³ 1984
Kraftstoffsystem Direkteinspritzung
Leistung, PS 211
Drehmomentabgabe, Nm 350
Zylinderblock gusseisen R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 82.5
Kolbenhub, mm 92.8
Komprimierungsverhältnis 9.6
Funktionen DOHC, AVS
Hydraulische heber ja
Timing-Antrieb kette
Phasenregler am Ansaugschacht
Turboaufladung KKK K03
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 4.6
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen ULEV 2
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Audi A4 2011)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
9.4
5.7
7.1
Motorlebensdauer, km ~240 000
Gewicht, kg 142

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Audi A4 B8 (8K) in den Jahren 2008–2013;
  • Audi A5 1 (8T) in den Jahren 2008–2013;
  • Audi A6 C7 (4G) in den Jahren 2011–2013;
  • Audi Q5 1 (8R) in den Jahren 2008 – 2012.

Nachteile des Audi CAEB-Motors

  • Aufgrund einer erfolglosen Kolbengruppe ist der Motor für seinen sehr hohen Ölverbrauch bekannt;
  • Sie können den Ölbrenner nur loswerden, indem Sie die Kolben beispielsweise gegen geschmiedete austauschen;
  • Ständiger Ölausbrand führt zu schneller Verkokung und instabilem Motorbetrieb;
  • Die Steuerkette hat keine sehr große Ressource, manchmal läuft sie weniger als 100.000 km;
  • Zu den Schwachstellen des Motors zählen auch Zündspulen, Wasserpumpe, Einspritzpumpe.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top