Motor Hyundai-Kia G4FP

Der Hyundai G4FP 1,6-Liter-Turbomotor oder Smartstream 1,6 T-GDI wird seit 2019 montiert und ist in beliebten Modellen wie Sonata, Elantra und K5 verbaut. Dieser Turbomotor zeichnet sich durch das Vorhandensein eines neuen CVVD-Systems mit variabler Ventilsteuerung aus.

Gamma-Familie: G4FA, G4FL, G4FS, G4FC, G4FD, G4FG, G4FJ, G4FM, G4FP, G4FT.

Spezifikationen

Produktionsjahre seit 2019
Verschiebung, cm³ 1598
Kraftstoffsystem Direkteinspritzung
Leistung, PS 180 – 204
Drehmomentabgabe, Nm 265
Zylinderblock aluminium R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 75.6
Kolbenhub, mm 89
Komprimierungsverhältnis 10.5
Funktionen CVVD
Hydraulische heber nein
Timing-Antrieb kette
Phasenregler ja
Turboaufladung ja
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 4.5
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 6
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Hyundai Kona 2020)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
7.6
5.6
6.2
Motorlebensdauer, km ~240 000
Gewicht, kg 108.2

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Hyundai Elantra 7 (CN7) seit 2020;
  • Hyundai Kona 1 (OS) seit 2020;
  • Hyundai Sonata 8 (DN8) seit 2019;
  • Hyundai Tucson 4 (NX4) seit 2020;
  • Kia Cerato 4 (BD) seit 2019;
  • Kia K5 3 (DL3) seit 2019.

Nachteile des Hyundai G4FP-Motors

  • Unbekannt über die Zuverlässigkeit des neuen CVVD-Systems mit variabler Ventilsteuerung;
  • Die Turbine ist hier neu und wir hoffen, dass sie bei niedrigen Drehzahlen kein Öl antreibt;
  • Aufgrund des Direkteinspritzsystems kommt es sehr schnell zu einer Verrußung der Ventile;
  • Da die Hydrostößel nicht erschienen sind, müssen die Ventile angepasst werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top