Motor Volkswagen DCXA

Der 1,6-Liter-Dieselmotor Volkswagen DCXA 1.6 TDI wird seit 2014 vom Unternehmen montiert und ist in so beliebten Modellen wie dem Passat B8 und dem Skoda Superb der dritten Generation verbaut. Dieser Antriebsstrang wird hauptsächlich in Europa angeboten und ist in anderen Märkten selten.

Die EA288-Serie umfasst außerdem: DCXA, CRLB, CRMB, DETA, DBGC, DFGA, DFBA.

Spezifikationen

Produktionsjahre seit 2014
Verschiebung, cm³ 1598
Kraftstoffsystem Common Rail
Leistung, PS 120
Drehmomentabgabe, Nm 250
Zylinderblock gusseisen R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 79.5
Kolbenhub, mm 80.5
Komprimierungsverhältnis 16.2
Funktionen DOHC, intercooler
Hydraulische heber ja
Timing-Antrieb gürtel
Phasenregler nein
Turboaufladung BorgWarner B01V
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 5.0
Kraftstofftyp diesel
Euro-normen EURO 6
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Volkswagen Passat 2015)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
4.9
3.8
4.2
Motorlebensdauer, km ~300 000
Gewicht, kg 150 (mit Anhängen)

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Skoda Superb 3 (3V) in den Jahren 2015–2018;
  • Volkswagen Passat B8 (3G) in den Jahren 2014 – 2019.

Nachteile des VW DCXA-Motors

  • Besitzer in Fachforen loben dieses Aggregat, beschweren sich nur über Schmiermittellecks;
  • Der Zahnriemen ist für 210.000 km ausgelegt, wird aber häufiger gewechselt, wenn er reißt, verbiegen sich die Ventile;
  • Manchmal trocknet die Wärmetauscherdichtung aus und Frostschutzmittel beginnt auszutreten;
  • Bei hoher Laufleistung verursachen ein Partikelfilter und ein AGR-Ventil große Probleme.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top