Motor Volkswagen AFN

Der 1,9-Liter-Dieselmotor VW AFN 1.9 TDI wurde von 1996 bis 2000 von der Firma produziert und in die gängigsten Modelle eingebaut. Er ist vor allem für den Passat B5 bekannt. Tatsächlich unterscheidet sich ein solcher Dieselmotor von der AHU-Einheit durch das Vorhandensein einer Turbine mit variabler Geometrie.

Die EA180-Serie umfasst außerdem: 1Z, AFN, AHF, AHU, ALH, AVG, AKU, AEY.

Spezifikationen

Produktionsjahre 1996-2000
Verschiebung, cm³ 1896
Kraftstoffsystem Direkteinspritzung
Leistung, PS 110
Drehmomentabgabe, Nm 235
Zylinderblock gusseisen R4
Kopf blockieren aluminium 8v
Zylinderbohrung, mm 79.5
Kolbenhub, mm 95.5
Komprimierungsverhältnis 19.5
Funktionen SOHC, intercooler
Hydraulische heber ja
Timing-Antrieb gürtel
Phasenregler nein
Turboaufladung VGT
Empfohlenes motoröl 5W-40
Motorölkapazität, liter 4.3
Kraftstofftyp diesel
Euro-normen EURO 2
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für VW Passat 1997)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
7.2
4.5
5.5
Motorlebensdauer, km ~400 000

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Audi A4 B5 (8D) von 1996 bis 2000;
  • Audi A6 C5 (4B) 1997 – 1999;
  • Seat Cordoba 1 (6K) in den Jahren 1997–1999;
  • Seat Ibiza 2 (6K) in den Jahren 1997–1999;
  • Seat Toledo 1 (1L) in den Jahren 1996–1999;
  • Volkswagen Golf 3 (1H) in den Jahren 1996–1997;
  • Volkswagen Passat B4 (3A) 1996 – 1997; Passat B5 (3B) 1996 – 1999;
  • Volkswagen Polo 3 (6N) in den Jahren 1998–1999;
  • Volkswagen Sharan 1 (7M) in den Jahren 1996–1999;
  • Volkswagen Vento 1 (1H) in den Jahren 1996 – 1998.

Nachteile des VW AFN-Motors

  • Dieser Motor ist sehr zuverlässig und die unten beschriebenen Probleme treten bei großer Fahrt auf;
  • Sehr häufig kommt es zu einer Bewegung der Ventilsättel und damit zu einem Kompressionsverlust;
  • Die Ursache für Traktionsausfälle ist meist die verklemmte Geometrie der Turbine und des AGR-Ventils;
  • Häufig platzt der untere Flansch des Kurbelgehäuseentlüftungsrohrs und das Schmiermittel beginnt durch die Palette zu sickern;
  • Der Durchbruch des Hilfsriemens ist hier sehr gefährlich, da er in die Steuerzeiten geraten kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top