Motor Volkswagen CKDA

Der 4,2-Liter-VW-CKDA- oder Touareg 4.2 TDI-Motor wurde von 2010 bis 2015 von der Firma produziert und nur in der zweiten Generation des in vielen Märkten beliebten Touareg-Crossovers verbaut. Ein ähnlicher Diesel unter der Haube des Audi Q7 ist unter seinem eigenen Index CCFA oder CCFC bekannt.

Die EA898-Serie umfasst außerdem: AKF, ASE, BTR, CKDA, CCGA.

Spezifikationen

Produktionsjahre 2010-2015
Verschiebung, cm³ 4134
Kraftstoffsystem Common Rail
Leistung, PS 340
Drehmomentabgabe, Nm 800
Zylinderblock gusseisen V8
Kopf blockieren aluminium 32v
Zylinderbohrung, mm 83
Kolbenhub, mm 95.5
Komprimierungsverhältnis 16.4
Funktionen ladeluftkühler
Hydraulische heber ja
Timing-Antrieb kette
Phasenregler nein
Turboaufladung Garrett GTB1749VZ
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 9.4
Kraftstofftyp diesel
Euro-normen EURO 5
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Volkswagen Touareg 2012)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
11.9
7.4
9.1
Motorlebensdauer, km ~360 000
Gewicht, kg 255

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Volkswagen Touareg 2 (7P) in den Jahren 2010 – 2015.

Nachteile des VW CKDA-Motors

  • Dies ist ein zuverlässiger und einfallsreicher Dieselmotor und Probleme treten hier bei hoher Laufleistung auf;
  • Common-Rail-Kraftstoffsystem mit Piezo-Injektoren toleriert keinen schlechten Kraftstoff;
  • Einsparungen bei der Schmierung wirken sich erheblich auf die Lebensdauer von Turbinen und Hydrostößeln aus;
  • Nach 250.000 km muss die Steuerkette normalerweise überprüft werden, was teuer sein wird;
  • Zu den Schwachstellen dieses Motors gehören die Kurbelwellenriemenscheibe sowie das AGR-Ventil.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top