Motor Toyota 5A-FE

Der 1,5-Liter-Toyota 5A-FE-Einspritzmotor wurde von 1988 bis 2003 vom Unternehmen hergestellt und in vielen asiatischen Modellen des Konzerns wie Carina, Corona, Sprinter oder Corolla verbaut. Diese Einheit ist bei Lifan-Fahrzeugen als LF479Q2 und bei Geely unter dem Index MR479QA bekannt.

Die A-Familie umfasst Motoren: 8A‑FE, 5A‑FE, 5A‑FHE, 4A‑FE, 4A‑FHE, 4A‑GE, 4A‑GZE, 7A‑FE.

Dieses Triebwerk erschien erstmals 1988 in der japanischen Version des Corolla im Heck des E90 und war eine Kopie seines 1,6-Liter-Pendants 4A-FE mit kleinerem Kolbendurchmesser. Es handelt sich um einen 4-Zylinder-Einspritzmotor mit einem Gusseisenblock und einem 16-Ventil-Zylinderkopf aus Aluminium, bei dem der Riemen die Einlassnockenwelle dreht und die Auslasswelle über ein Zahnrad damit verbunden ist. Da es hier keine Hydrostößel gibt, muss das Ventilspiel alle 100.000 km angepasst werden.

Während der Produktion wurde der Motor mehr als einmal modernisiert, ein Drosselklappensensor erschien, das Zündsystem wurde auf DIS-2 aktualisiert, die Nockenwellen sowie die Pleuel- und Kolbengruppe wurden geändert. Doch anders als beim 4A-FE gibt es optisch keine klare Einteilung in Motorengenerationen.

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Toyota Carina 5 (T170) 1988 – 1992; Carina 6 (T190) 1992 – 1998; Carina 7 (T210) in den Jahren 1996 – 2001;
  • Toyota Corolla 6 (E90) 1988 – 1992; Corolla 7 (E100) 1991 – 1998; Corolla 8 (E110) in den Jahren 1995–2000;
  • Toyota Corolla Ceres E100 in den Jahren 1992–1998;
  • Toyota Corona 9 (T170) von 1989 bis 1992;
  • Toyota Soluna L50 in den Jahren 1996–2003;
  • Toyota Sprinter 6 (E90) 1988 – 1991; Sprinter 7 (E100) 1992 – 1998; Sprinter E110 in den Jahren 1995 – 2000.

Spezifikationen

Produktionsjahre 1988-2003
Verschiebung, cm³ 1498
Kraftstoffsystem injektor
Leistung, PS 95 – 105
Drehmomentabgabe, Nm 125 – 135
Zylinderblock gusseisen R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 78.7
Kolbenhub, mm 77
Komprimierungsverhältnis 9.8
Hydraulische heber nein
Timing-Antrieb gürtel
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30, 5W-40
Motorölkapazität, liter 3.0
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 2
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Toyota Corolla 1994)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
9.0
5.2
6.7
Motorlebensdauer, km ~300 000
Gewicht, kg 126

Nachteile des 5A-FE-Motors

  • Generell weisen Motoren der A-Serie keine Konstruktionsfehler auf und alle Probleme sind altersbedingt, häufiger kommt es zu Beschwerden über das Klopfen der Kolbenfinger nach 100.000 km. Aber prüfen Sie zuerst das Ventilspiel, vielleicht klopfen sie.
  • An zweiter Stelle der Reklamationen stehen elektrische Ausfälle, häufig fallen Sensoren aus. Aufgrund einer durchgebrannten Lambdasonde kann sich hier der Kraftstoffverbrauch verdoppeln und bei einem Defekt des Temperatursensors lässt sich der Motor oft überhaupt nicht starten.
  • Bei hoher Kilometerleistung stößt der Besitzer eines Autos mit diesem Motor häufig auf einen Ölbrenner. Der Grund ist eher banal: Es ist der Verschleiß von Ventilschaftdichtungen oder Kolbenringen.
  • Da dieser Motor bereits in einem fortgeschrittenen Alter ist, macht er sich regelmäßig Sorgen um Kleinigkeiten: Das Zündsystem ist häufiger als andere für Ausfälle bekannt und der Kurbelwellendichtring läuft häufig aus. Die Düsen und der Gashebel verschmutzen sehr schnell, was zu schwankenden Motordrehzahlen führt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top