Motor Ford UGJC

Der 1,5-Liter-Ford-UGJC-Motor oder 1,5-Liter-Duratorq-DLD-415 wurde von 2012 bis 2017 produziert und nur in der sechsten Generation des Fiesta-Modells und dem darauf basierenden B-Max-Kompaktvan verbaut. Dieses Gerät wurde von PSA entwickelt und hat daher viele Gemeinsamkeiten mit dem DV5TED4-Motor.

DURATORQ-DLD-Familie:
1.4 TDCi – F6JA;
1.5 TDCi – UGJC;
1.6 TDCi – GPDA, G8DA;
1.8 TDCi – HCPA, FFDA, KKDA, QYWA.

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Ford B-Max Mk1 in den Jahren 2012–2017;
  • Ford Fiesta Mk6 in den Jahren 2012–2017.

Spezifikationen

Produktionsjahre 2012-2017
Verschiebung, cm³ 1499
Kraftstoffsystem Common Rail
Leistung, PS 75
Drehmomentabgabe, Nm 185
Zylinderblock aluminium R4
Kopf blockieren aluminium 8v
Zylinderbohrung, mm 73.5
Kolbenhub, mm 88.3
Komprimierungsverhältnis 16.0
Funktionen nein
Hydraulische heber ja
Timing-Antrieb gürtel
Phasenregler nein
Turboaufladung ja
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 3.85
Kraftstofftyp diesel
Euro-normen EURO 5
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Ford Fiesta 2015)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
4.4
3.3
3.7
Motorlebensdauer, km ~250 000

Nachteile des UGJC-Motors

  • Der Motor hat große Angst vor niedrigen Temperaturen und kann im Winterbetrieb zu Problemen führen;
  • Das AGR-Ventil ist nach 30.000 bis 50.000 Kilometern mit Ruß überwuchert und dann lässt die Traktion merklich nach;
  • Näher an 100.000 km besteht ein hohes Risiko, dass der Dieselpartikelfilter verstopft und ausgetauscht werden muss;
  • Bei Fahrten über 100.000 km beginnen teure Reparaturen der Kraftstoffausrüstung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top