Motor Toyota 4Y

Der 2,2-Liter-Toyota 4Y-Vergasermotor wurde von 1985 bis 1997 vom Unternehmen hergestellt und in die beliebten Kleinbusse Town Ace und HiAce, Hilux-Pickups und Crown S130-Limousinen eingebaut. Speziell für Nutzfahrzeuge wurde eine bis 70 PS gedrosselte Modifikation produziert.

Die Y-Familie umfasst Motoren: 1Y, 2Y, 3Y, 3Y‑E, 3Y‑EU, 4Y, 4Y‑E.

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Toyota Crown 8 (S130) in den Jahren 1987–1995;
  • Toyota HiAce 3 (H50) von 1985 bis 1989;
  • Toyota Hilux 5 (N80) von 1988 bis 1997;
  • Toyota Town Ace 2 (R20) von 1985 bis 1996;
  • Volkswagen Taro 1 (7A) von 1989 bis 1997.

Spezifikationen

Produktionsjahre 1985-1997
Verschiebung, cm³ 2237
Kraftstoffsystem Vergaser
Leistung, PS 90 – 95
Drehmomentabgabe, Nm 175 – 185
Zylinderblock gusseisen R4
Kopf blockieren aluminium 8v
Zylinderbohrung, mm 91
Kolbenhub, mm 86
Komprimierungsverhältnis 8.8
Funktionen OHV
Hydraulische heber ja
Timing-Antrieb kette
Phasenregler nein
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 3.5
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 0
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Toyota Hilux 1990)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
10.5
7.9
8.8
Motorlebensdauer, km ~320 000
Gewicht, kg 155

Nachteile des Toyota 4Y-Motors

  • Die Hauptschwierigkeiten hängen mit dem Aufbau eines strukturell komplexen Vergasers zusammen;
  • Außerdem verfügt dieser Motor über ein ungewöhnliches Zündsystem und eine originale Kraftstoffpumpe;
  • Hier kommt es sehr oft zu einer Überhitzung des Blockkopfes und meist zu einem Ausfall der Dichtung;
  • In Fachforen werden mehrere Fälle beschrieben, bei denen der Flaschenzug abgeschraubt wurde;
  • Näher als 200.000 km verbrauchen die Aggregate dieser Baureihe oft Öl.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top