Motor Toyota 2Y

Der 1,8-Liter-Toyota 2Y-Vergasermotor wurde von 1982 bis 1997 in Japan hergestellt und in die Kleinbusse Hiace und Town Ace sowie in Hilux-Pickups und deren verschiedene Nachbauten eingebaut. Es gab Modifikationen dieses Motors mit einem Katalysator 2Y-J, 2Y-U und einer Gasversion 2Y-P.

Die Y-Familie umfasst Motoren: 1Y, 2Y, 3Y, 3Y‑E, 3Y‑EU, 4Y, 4Y‑E.

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Toyota Hilux 5 (N80) von 1988 bis 1995;
  • Toyota Mark II Van X70 von 1984 bis 1997;
  • Toyota HiAce 3 (H50) von 1982 bis 1989;
  • Toyota TownAce 2 (R20) von 1982 bis 1991;
  • Volkswagen Taro 1 (7A) von 1989 bis 1997.

Spezifikationen

Produktionsjahre 1982-1997
Verschiebung, cm³ 1812
Kraftstoffsystem Vergaser
Leistung, PS 80 – 95
Drehmomentabgabe, Nm 140 – 155
Zylinderblock gusseisen R4
Kopf blockieren aluminium 8v
Zylinderbohrung, mm 86
Kolbenhub, mm 78
Komprimierungsverhältnis 8.8
Funktionen OHV
Hydraulische heber ja
Timing-Antrieb kette
Phasenregler nein
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 3.5
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 0
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Toyota Mark II Van 1986)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
9.5
7.0
8.2
Motorlebensdauer, km ~275 000
Gewicht, kg 145

Nachteile des Toyota 2Y-Motors

  • Die Hauptprobleme werden durch die Einrichtung eines ausgeklügelten Vergaserdesigns verursacht;
  • Es hat viele Vakuumröhren, die irgendwann ihre Dichtheit verlieren;
  • Auch bei diesen Motoren das Original-Zündsystem und eine eigene Kraftstoffpumpe;
  • Bei unzureichender Kühlung kommt es häufig zu Zylinderkopfverwerfungen aufgrund von Überhitzung;
  • Bei langen Laufzeiten kann das Aggregat bereits viel Öl verbrauchen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top