Motor Suzuki K10B

Der 1,0-Liter-3-Zylinder-Suzuki K10V-Motor wurde von 2008 bis 2020 vom Konzern produziert und in Modelle wie Splash, Celerio sowie Alto und den ähnlichen Nissan Pixo eingebaut. Im Jahr 2014 erschien eine aktualisierte Version des Motors mit einem Verdichtungsverhältnis von 11, sie heißt K-Next.

Motoren der K-Serie: K6A, K10A, K10B, K12B, K14C, K14B, K15B.

Spezifikationen

Produktionsjahre 2008-2020
Verschiebung, cm³ 998
Kraftstoffsystem verteilte Injektion
Leistung, PS 68
Drehmomentabgabe, Nm 90
Zylinderblock aluminium R3
Kopf blockieren aluminium 12v
Zylinderbohrung, mm 73
Kolbenhub, mm 79.4
Komprimierungsverhältnis 10.0-11.0
Funktionen DOHC
Hydraulische heber nein
Timing-Antrieb kette
Phasenregler nein
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 3.0
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 4/5
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Suzuki Splash 2010)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
6.1
4.5
5.1
Motorlebensdauer, km ~250 000

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Suzuki Alto 7 (GF) in den Jahren 2008–2015;
  • Suzuki Celerio 1 (FE) in den Jahren 2014–2020;
  • Suzuki Splash 1 (EX) in den Jahren 2008–2014;
  • Nissan Pixo 1 (UA0) in den Jahren 2009–2013.

Nachteile des Suzuki K10B-Motors

  • Dies ist ein einfacher und zuverlässiger Motor, der bei richtiger Pflege bis zu 250.000 km hält;
  • Überwachen Sie den Zustand des Kühlsystems, der Aluminiummotor verträgt keine Überhitzung;
  • Selten, aber bei einer Fahrt von etwa 150.000 km wurden Fälle von Dehnung der Steuerkette registriert;
  • Außerdem fallen Sensoren regelmäßig aus und Schmiermittel tritt durch die Dichtungen aus;
  • Nach 200.000 km legen sich die Ringe meist schon ab und es stellt sich ein geringer Ölverbrauch ein.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top