Motor Chevrolet F18D3

Engine F18D3 under the hood

Der 1,8-Liter-Chevrolet-F18D3- oder LDA-Motor erschien 2006 und ersetzte den T18SED. Dieser Motor ist nicht mit dem F14D3 und F16D3 verwandt, sondern im Wesentlichen eine Kopie des Opel Z18XE. Dieses Kraftwerk ist auf dem Markt nur von Lacetti-Modellen bekannt.

In seinen Eigenschaften hinsichtlich Dynamik und Kraftstoffverbrauch unterscheidet er sich nicht vom T18SED. Einige Teile und Komponenten des Motors wurden umgestaltet: Der Steuerantrieb, die Rollen, der Riemen, der Ölfilter wurden an einen anderen Ort verlegt, die Pumpe und der Motor erhielten ein einzelnes Zündmodul.

Zur F-Serie gehören außerdem Motoren: F14D3, F14D4, F15S3, F16D3, F16D4 und F18D4.

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Chevrolet Lacetti J200 in den Jahren 2007–2014.

Spezifikationen

Produktionsbeginn 2006
Verschiebung, cm³ 1796
Kraftstoffsystem verteilte Injektion
Leistung, PS 121
Drehmomentabgabe, Nm 169
Zylinderblock gusseisen R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 80.5
Kolbenhub, mm 88.2
Komprimierungsverhältnis 10.5
Funktionen VGIS
Hydraulische heber ja
Timing-Antrieb gürtel
Phasenregler nein
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 4.0
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 3/4
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Chevrolet Lacetti 2009)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
9.9
5.9
7.4
Motorlebensdauer, km ~330 000

Nachteile des F18D3-Motors

  • Die Schwachstelle dieses Motors liegt in der Elektrik, vor allem das Steuergerät ist oft fehlerhaft;
  • An zweiter Stelle stehen Ausfälle im Zündmodul, das ebenfalls sehr teuer ist;
  • Die häufigste Fehlerursache ist die Verletzung des Betriebstemperaturregimes;
  • Es ist besser, den Zahnriemen öfter als die angegebenen 90.000 km zu wechseln, sonst verbiegt er sich, wenn das Ventil bricht;
  • Sie können die schwankende Motordrehzahl beseitigen, indem Sie den Gashebel reinigen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top