Motor Audi CVKB

Der 2,0-Liter-Turbomotor Audi CVKB bzw. A4 B9 2.0 TFSI wird seit 2016 vom Unternehmen produziert und ist in so beliebten Modellen des deutschen Konzerns wie dem A4 oder A5 in der B9-Karosserie verbaut. Der Motor gehört zur sparsamen Baureihe der gen3b-Aggregate und arbeitet nach dem Miller-Zyklus.

Die EA888 gen3b-Serie umfasst: CZPA, CZPB, DKZA, CVKB, CYRB, CYRC.

Spezifikationen

Produktionsjahre seit 2016
Verschiebung, cm³ 1984
Kraftstoffsystem FSI + MPI
Leistung, PS 190
Drehmomentabgabe, Nm 320
Zylinderblock gusseisen R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 82.5
Kolbenhub, mm 92.8
Komprimierungsverhältnis 11.6
Funktionen AVS am Einlass
Hydraulische heber ja
Timing-Antrieb kette
Phasenregler auf beiden Wellen
Turboaufladung IHI IS20
Empfohlenes motoröl 0W-20
Motorölkapazität, liter 5.7
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 6
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Audi A4 2017)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
6.4
4.3
5.1
Motorlebensdauer, km ~250 000
Gewicht, kg 132

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Audi A4 B9 (8W) seit 2015;
  • Audi A5 2 (F5) im Jahr 2016 – 2018.

Nachteile des Audi CVKB-Motors

  • Obwohl sich der Motor gut bewährt hat und alle unten beschriebenen Fehler einzeln sind;
  • In Fachforen gibt es Beschwerden über einen geringen Ölverbrauch ab dem ersten Kilometer der Fahrt;
  • Bei einer Laufleistung von 120.000 bis 150.000 km ist die Steuerkette hier oft gedehnt und muss ausgetauscht werden;
  • Weitere Schwächen des Motors sind eine Kunststoffpumpe und eine verstellbare Ölpumpe.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top