Motor Peugeot EP6CB

Der 1,6-Liter-Peugeot EP6CB- oder 5FK-Motor wurde von 2010 bis 2018 vom Unternehmen produziert und nur in einer Reihe von Versionen des Peugeot Partner oder des Citroen Berlingo der zweiten Generation verbaut. Modifikationen eines solchen Motors nach Euro 6-Umweltnormen haben in einigen Quellen den EP6F-Index.

Atmosphärische Motoren der Familie Prince: EP3, EP3C, EP6, EP6C, EP6CB.

Spezifikationen

Produktionsjahre 2010-2018
Verschiebung, cm³ 1598
Kraftstoffsystem verteilte Injektion
Leistung, PS 98
Drehmomentabgabe, Nm 152
Zylinderblock aluminium R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 77
Kolbenhub, mm 85.8
Komprimierungsverhältnis 9.6
Funktionen DOHC
Hydraulische heber ja
Timing-Antrieb kette
Phasenregler ja
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 4.2
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 5/6
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Peugeot Partner Tepee 2017)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
8.2
5.3
6.4
Motorlebensdauer, km ~240 000
Gewicht, kg 110

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Peugeot Partner II (B9) in den Jahren 2010–2018;
  • Citroen Berlingo II (B9) in den Jahren 2010 – 2018.

Nachteile des EP6CB-Motors

  • Dies ist eine stark vereinfachte Version der EP6C-Engine, die jedoch immer noch genügend Probleme aufweist.
  • Die Steuerkette und ihr Spanner zeichnen sich durch eine bescheidene Lebensdauer aus, oft weniger als 100.000 km.
  • Oft gibt es einen Ölbrenner, meist aufgrund von Ringen oder abgenutzten Kappen.
  • Außerdem sind alle Einheiten dieser Familie anfällig für regelmäßige Öl- und Frostschutzmittellecks.
  • Zu den Schwachstellen dieses Motors gehören ein Thermostat und eine ständig fließende Wasserpumpe.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top