Motor Ford MEBA

Der 3,0-Liter-Ford-MEBA- oder 3,0-Duratec-V6-ST-Motor wurde von 2002 bis 2007 produziert und nur in der am stärksten aufgeladenen Modifikation des Mondeo-Modells mit dem ST220-Index verbaut. Aufgrund des erheblichen Umlaufs der Maschine ist dieses Aggregat weit verbreitet.

Zur Duratec V6-Reihe gehören auch Verbrennungsmotoren: SEA, SGA, LCBD und REBA.

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Ford Mondeo ST220 Mk3 in den Jahren 2002–2007.

Spezifikationen

Produktionsjahre 2002-2007
Verschiebung, cm³ 2967
Kraftstoffsystem verteilte Injektion
Leistung, PS 226
Drehmomentabgabe, Nm 280
Zylinderblock aluminium V6
Kopf blockieren aluminium 24v
Zylinderbohrung, mm 89
Kolbenhub, mm 79.5
Komprimierungsverhältnis 10.0
Funktionen nein
Hydraulische heber nein
Timing-Antrieb kette
Phasenregler nein
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 5.75
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 3/4
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Ford Mondeo ST220 2004)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
14.5
8.0
10.4
Motorlebensdauer, km ~330 000

Nachteile des MEBA-Motors

  • Dieser Motor mag keinen schlechten Kraftstoff, Kerzen und ihre Spulen verschlechtern sich dadurch schnell;
  • Danach ist meist der Kraftstofffilter verstopft und die Kraftstoffpumpe fällt aus;
  • Die Hauptursache für eine Motorüberhitzung ist meist eine unzuverlässige Pumpe;
  • Aufgrund der Verschmutzung der Kurbelgehäuseentlüftung beginnt Fett aus allen Dichtungen auszutreten;
  • Minderwertiges Öl verkürzt die Lebensdauer hydraulischer Spanner und hydraulischer Kompensatoren erheblich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top