Motor Volvo B6324S

Der 3,2-Liter-Benzinmotor Volvo B6324S wurde von 2006 bis 2010 vom Konzern produziert und in die größten Modelle des Unternehmens wie den S80, XC60 oder XC90 eingebaut. Auf dem amerikanischen Markt gab es PZEV-Versionen des Motors unter den Indizes B6324S2 und B6324S4.

Die SHORT INLINE-6-Familie umfasst Motoren: B6304T2, B6304T4 und B6324S5.

Spezifikationen

Produktionsjahre 2006-2010
Verschiebung, cm³ 3192
Kraftstoffsystem injektor
Leistung, PS 238
Drehmomentabgabe, Nm 320
Zylinderblock aluminium R6
Kopf blockieren aluminium 24v
Zylinderbohrung, mm 84
Kolbenhub, mm 96
Komprimierungsverhältnis 10.8
Funktionen VIS, CPS
Hydraulische heber ja
Timing-Antrieb kette
Phasenregler VCT
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 7.7
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 4
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Volvo XC90 2009)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
17.1
9.1
12.0
Motorlebensdauer, km ~350 000
Gewicht, kg 175

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Volvo S80 II (124) in den Jahren 2006–2010;
  • Volvo V70 III (135) in den Jahren 2007–2010;
  • Volvo XC60 I (156) im Jahr 2009 – 2010;
  • Volvo XC70 III (136) in den Jahren 2007–2010;
  • Volvo XC90 I (275) im Jahr 2006 – 2010.

Nachteile des B6324S-Motors

  • Das bekannteste Motorproblem ist der Verschleiß von Zahnrädern und Lagern des Steuergetriebes;
  • Auch im Bereich des Steuerkettendeckels und der Unterdruckpumpe finden sich hier häufig Undichtigkeiten;
  • Das Pfeifen unter der Haube weist darauf hin, dass die Ölabscheidermembran ausgetauscht werden muss;
  • In Fachforen suchen viele Besitzer nach anderen Gründen für den Schmierstoffverbrauch;
  • Zu den Schwachstellen dieser Einheit gehört auch ein Block einer Pumpe und einer Servolenkung auf derselben Welle.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top