Motor Volvo B4164T

Der 1,6-Liter-Turbomotor Volvo B4164T oder 1,6 GTDi wurde von Ford von 2010 bis 2016 montiert und in vielen Modellen der P3-Plattform wie S60, S80, V60, V70 in der T4-Modifikation verbaut. T3-Modifikationen wurden mit einer gedrosselten Version dieses Turbomotors mit dem Index B4164T3 ausgestattet.

Die Ford-Motorenlinie umfasst: B4164S3, B4184S11, B4204S3 und B4204T6.

Spezifikationen

Produktionsjahre 2010-2016
Verschiebung, cm³ 1596
Kraftstoffsystem Direkteinspritzung
Leistung, PS 180
Drehmomentabgabe, Nm 240
Zylinderblock aluminium R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 79
Kolbenhub, mm 81.4
Komprimierungsverhältnis 10.0
Funktionen DOHC
Hydraulische heber nein
Timing-Antrieb gürtel
Phasenregler auf beiden Wellen
Turboaufladung BorgWarner KP39
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 4.1
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 5
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Volvo S60 T4 2012)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
10.1
5.9
7.4
Motorlebensdauer, km ~200 000

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Volvo S60 II (134) in den Jahren 2010–2015;
  • Volvo S80 II (124) in den Jahren 2010–2016;
  • Volvo V40 I (645) im Jahr 2012 – 2015;
  • Volvo V60 I (155) im Jahr 2010 – 2015;
  • Volvo V70 III (135) in den Jahren 2010 – 2015.

Nachteile des B4164T-Motors

  • Dieser Turbomotor hat große Angst vor Überhitzung, führt oft zum Durchdrehen des Kopfes und zum Bruch der Dichtung;
  • Es gab sogar eine Rückrufaktion wegen Ausfällen der elektromagnetischen Kupplung des Kühlsystems;
  • Das Netzwerk beschreibt mehrere Fälle von Kolbenzerstörung auch bei geringer Laufleistung;
  • Einspritzdüsen des Direkteinspritzsystems vertragen keinen schlechten Kraftstoff und verstopfen schnell;
  • Hier gibt es keine Hydrostößel und alle 100.000 km ist eine Ventileinstellung erforderlich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top