Motor Volvo B4164S2

Der 1,6-Liter-Benzinmotor Volvo B4164S2 wurde von 1999 bis 2004 in Schweden produziert und in den Basisversionen des S40-Modells der ersten Generation und des ähnlichen V40-Kombis verbaut. Ein solches Aggregat ersetzte den Motor B4164S und zeichnete sich durch das Vorhandensein eines Phasenreglers aus.

Die Modular engine-Familie bis 2,0 Liter umfasst: B4164S, B4164S2, B4184S, B4184S2, B4194T.

Spezifikationen

Produktionsjahre 1999-2004
Verschiebung, cm³ 1587
Kraftstoffsystem injektor
Leistung, PS 109
Drehmomentabgabe, Nm 145
Zylinderblock aluminium R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 81
Kolbenhub, mm 77
Komprimierungsverhältnis 10.3
Funktionen DOHC
Hydraulische heber nein
Timing-Antrieb gürtel
Phasenregler ja
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 5.4
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 3
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Volvo V40 2002)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
10.6
6.0
7.7
Motorlebensdauer, km ~320 000

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Volvo S40 I (644) von 1999 bis 2004;
  • Volvo V40 I (645) von 1999 bis 2004.

Nachteile des B4164S2-Motors

  • Die Hauptprobleme des Motors hängen mit Undichtigkeiten aufgrund einer verstopften Kurbelgehäuseentlüftung zusammen;
  • Öl drückt durch die Nockenwellendichtungen auf den Zahnriemen, was dessen Lebensdauer verkürzt;
  • Außerdem kann ein gerissener Keilrippenriemen in die Steuerzeiten geraten und für den Motor tödlich sein;
  • Bei dieser Version des Motors befand sich an der Ansaugwelle ein nicht sehr zuverlässiger Phasenregler;
  • Zu den Schwachstellen der Einheit zählen die Pumpe und der Rotor des Nockenwellen-Positionssensors.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top