Motor Suzuki J20B

Der 2,0-Liter-Benzinmotor Suzuki J20B wurde von 2010 bis 2014 vom Unternehmen produziert und nur in einer neu gestalteten Version der Frequenzweiche SX4 für den US-amerikanischen und kanadischen Markt verbaut.

Motoren der J-Serie: J18A, J20A, J20B, J23A, J24B.

Spezifikationen

Produktionsjahre 2010-2014
Verschiebung, cm³ 1995
Kraftstoffsystem verteilte Injektion
Leistung, PS 150 – 152
Drehmomentabgabe, Nm 190
Zylinderblock aluminium R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 84
Kolbenhub, mm 90
Komprimierungsverhältnis 10.2
Funktionen DOHC
Hydraulische heber nein
Timing-Antrieb kette
Phasenregler am Einlass, VVT
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 4.8
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 4
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Suzuki SX4 2010)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
10.2
7.1
8.6
Motorlebensdauer, km ~250 000

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Suzuki SX4 1 (GY) in den Jahren 2010–2014.

Nachteile des Suzuki J20B-Motors

  • Das bekannteste Problem dieses Motors ist der Ölbrenner aufgrund des Auftretens von Ringen;
  • Es gab Fälle, in denen ein Abfall des Schmierniveaus zu einem Verdrehen der Laufbuchsen führte;
  • Die Steuerkette ist nicht die höchste Ressource, manchmal sogar weniger als 150.000 km;
  • Außerdem beschweren sich die Besitzer über Undichtigkeiten unter der Ventilabdeckung und dem Drucksensor;
  • Es gibt keine Hydrostößel und alle 90.000 km ist es ratsam, das Ventilspiel anzupassen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top