Motor Hyundai-Kia G6DN

Der 3,8-Liter-Benziner Hyundai-Kia G6DN bzw. 3,8 GDi wird seit 2018 produziert und ist derzeit nur in einigen ähnlichen Crossovers von Hyundai Palisade und Kia Telluride verbaut. Das Gerät arbeitet nach einem sparsamen Atkinson-Zyklus und verfügt daher über ein hohes Verdichtungsverhältnis.

Lambda 3.8L-Familie: G6DA, G6DJ, G6DK, G6DN.

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Hyundai Palisade 1 (LX2) seit 2018;
  • Kia Telluride 1 (ON) seit 2019.

Spezifikationen

Produktionsjahre seit 2018
Verschiebung, cm³ 3778
Kraftstoffsystem Direkteinspritzung
Leistung, PS 290 – 295
Drehmomentabgabe, Nm 355
Zylinderblock aluminium V6
Kopf blockieren aluminium 24v
Zylinderbohrung, mm 96
Kolbenhub, mm 87
Komprimierungsverhältnis 13.0
Funktionen Atkinson cycle
Hydraulische heber nein
Timing-Antrieb kette
Phasenregler Dual CVVT
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 6.5
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 5/6
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Hyundai Palisade 2019)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
14.4
8.1
10.4
Motorlebensdauer, km ~300 000
Gewicht, kg 218 (mit Anhängen)

Nachteile des Hyundai G6DN-Motors

  • Die Hauptprobleme hängen hier bisher mit der Bildung von Kohlenstoffablagerungen an den Einlassventilen zusammen.
  • Das ist ein ziemlich heißer Motor, also behalten Sie den Zustand des Kühlsystems im Auge.
  • Mal sehen, wie lange die Steuerketten halten, der Ressourcenverbrauch war beim Vorgänger bescheiden.
  • Vergessen Sie nicht, das Ventilspiel einzustellen, da es keine hydraulischen Stößel hat.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top