Motor Geely JLC-4G18

Der 1,8-Liter-Geely JLC-4G18- oder 1,8-DVVT-Motor wird erst seit 2016 in China produziert und ist bisher nur in der zweiten Generation des Emgrand X7-Crossovers sowie im GS-Schrägheck verbaut. Dieses Netzteil ist eine Modifikation des Motors JLY-4G18, der bereits mit zwei Phasenreglern ausgestattet ist.

Toyota Motorklone: JLC-4G15, JLY-4G15, JLC-4G18, JLY-4G18, JLD-4G20, JLD-4G24.

Spezifikationen

Produktionsjahre seit 2016
Verschiebung, cm³ 1799
Kraftstoffsystem verteilte Injektion
Leistung, PS 131 – 133
Drehmomentabgabe, Nm 170
Zylinderblock aluminium R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 79.3
Kolbenhub, mm 91.1
Komprimierungsverhältnis 10.0
Funktionen DOHC
Hydraulische heber nein
Timing-Antrieb kette
Phasenregler DVVT
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 3.5
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 5
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Geely GS 2020)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
9.0
5.6
6.8
Motorlebensdauer, km ~300 000
Gewicht, kg 117

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Geely GS 1 (FE-7) seit 2016;
  • Geely Emgrand X7 2 (NL-4) seit 2016.

Nachteile des Geely JLC-4G18-Motors

  • In Fachforen wird der Motor überwiegend gelobt und es wurden bisher keine Schwächen festgestellt;
  • Die Steuerkette hat hier eine recht lange Lebensdauer und reicht bei Laufstrecken von mehr als 150.000 km;
  • Nach 200.000 km legen sich die Ölabstreifringe oft ab und es entsteht ein Ölbrand;
  • Es gibt keine Hydrostößel und das Ventilspiel muss alle 100.000 km angepasst werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top