Motor Suzuki 10JBAX

Von 2007 bis 2009 wurde ein 1,4-Liter-Dieselmotor Suzuki 10JBAX oder 1,6 DDiS hergestellt und vor seiner Neugestaltung in die europäische Version der SX4-Frequenzweiche der ersten Generation eingebaut. Dieses Aggregat ist im Wesentlichen eine der Varianten des Peugeot DV6ATED4-Motors.

Diese Serie umfasst auch Diesel: 10FD53.

Spezifikationen

Produktionsjahre 2007-2009
Verschiebung, cm³ 1560
Kraftstoffsystem Common Rail
Leistung, PS 90
Drehmomentabgabe, Nm 215
Zylinderblock aluminium R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 75
Kolbenhub, mm 88.3
Komprimierungsverhältnis 18.3
Funktionen DOHC
Hydraulische heber ja
Timing-Antrieb Kette und Gürtel
Phasenregler nein
Turboaufladung MHI TD025
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 3.85
Kraftstofftyp diesel
Euro-normen EURO 3
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Suzuki SX4 2008)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
7.2
4.9
5.8
Motorlebensdauer, km ~280 000

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Suzuki SX4 1 (GY) in den Jahren 2007–2009.

Nachteile des 10JBAX-Motors

  • Die Hauptprobleme für den Besitzer werden durch regelmäßige Öl- und Frostschutzmittellecks verursacht.
  • Auch hier kommt es häufig zu Phasenfehlern aufgrund von Kettendehnungen zwischen den Nockenwellen.
  • Der Fettgrobfilter verstopft schnell, was die Lebensdauer der Turbine verkürzt.
  • Überwachen Sie den Zustand des Zahnriemens oder bereiten Sie sich nach einem Zahnriemenbruch auf eine Generalüberholung vor.
  • Zu den Schwachstellen des Motors gehören feuerfeste Unterlegscheiben unter den Düsen und das AGR-Ventil.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top