Motor Nissan CG10DE

Der 1,0-Liter-Nissan CG10DE Clean Green-Motor (oder kurz CG10) wurde von 1992 bis 2003 produziert und hauptsächlich in lokalen Kompaktwagen wie Micra und March verbaut. In einer Reihe von Märkten wurde von 2000 bis 2002 eine Modifikation mit Direkteinspritzung angeboten.

Zur CG-Familie gehören auch Verbrennungsmotoren: CG13DE und CGA3DE.

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Nissan Micra 2 (K11) in den Jahren 1992–2003;
  • Nissan March 2 (K11) von 1992 bis 2003.

Spezifikationen

Produktionsjahre 1992-2003
Verschiebung, cm³ 998
Kraftstoffsystem verteilte Injektion
Leistung, PS 55 – 60
Drehmomentabgabe, Nm 79 – 80
Zylinderblock aluminium R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 71
Kolbenhub, mm 62
Komprimierungsverhältnis 9.5 – 9.8
Funktionen nein
Hydraulische heber nein
Timing-Antrieb zwei Ketten
Phasenregler nein
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 3.1
Kraftstofftyp Benzin
Euro-normen EURO 2/3
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Nissan Micra 1996)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
7.1
5.3
5.8
Motorlebensdauer, km ~200 000

Nachteile des CG10DE-Motors

  • Das bekannteste Problem bei Verbrennungsmotoren ist, dass sich ihre Steuerketten dehnen und klappern;
  • An zweiter Stelle der Beliebtheit stehen schwankende Geschwindigkeiten aufgrund von Drosselklappenverschmutzung;
  • An dritter Stelle steht ein unzuverlässiger Thermostat, der sich plötzlich seltsam verhält;
  • Wir bemerken auch die schnell trocknenden Dichtungen und Dichtungen, die mit Undichtigkeiten behaftet sind;
  • Der Motor läuft oft aufgrund von Feuchtigkeit, die dann leicht in die Kerzenschächte eindringt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top