Motor Honda K20A

Der 2,0-Liter-Honda-K20A-Benzinmotor wurde von 2000 bis 2011 vom Unternehmen produziert und in so beliebte Konzernmodelle wie Accord, Civic und Minivan Stream eingebaut. Dieses Triebwerk hatte eine ziemlich beeindruckende Anzahl verschiedener Versionen und Modifikationen.

Der K20A-Motor ist ein moderner Vierzylinder-Zweiliter-Reihenbenzinmotor des Herstellers Honda Motor Co. Ltd. Ein Motor dieses Typs ist in vielen modernen Honda-Automodellen verbaut. Dieser Motor ist derzeit der leistungsstärkste und perfekteste Serienmotor der Marke Honda. Das Verdichtungsverhältnis dieses Motors variiert von Modell zu Modell. Die Leistung hängt vom Fahrzeug ab, in dem der Motor eingebaut werden soll.

Zur K-Serie gehören auch die Motoren: K23A und K24A.

Spezifikationen

Produktionsjahre 2000-2011
Verschiebung, cm³ 1998
Kraftstoffsystem injektor
Leistung, PS 155 – 160 (K20A1, K20A3, K20A4, K20A6)
200 – 220 (K20A, K20A2)
Drehmomentabgabe, Nm 180 – 190 (K20A1, K20A3, K20A4, K20A6)
190 – 215 (K20A, K20A2)
Zylinderblock aluminium R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 86
Kolbenhub, mm 86
Komprimierungsverhältnis 9.7 – 9.8 (K20A1, K20A3, K20A4, K20A6)
11.0 – 11.7 (K20A, K20A2)
Funktionen DOHC
Hydraulische heber nein
Timing-Antrieb kette
Phasenregler i-VTEC
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 4.2
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 3/4
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Honda Accord 2004)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
10.3
6.2
7.7
Motorlebensdauer, km ~300 000
Gewicht, kg 150

K20A-Z unter der Haube
Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Acura RSX 1 (DC) in den Jahren 2001–2006;
  • Honda Accord 7 (CL) in den Jahren 2002–2008;
  • Honda Accord 7 USA (CM) in den Jahren 2002–2007;
  • Honda Civic 7 (ES) in den Jahren 2001–2005;
  • Honda Civic 8 (FD) in den Jahren 2005–2011;
  • Honda CR-V 2 (RD5) in den Jahren 2001–2006;
  • Honda FR-V 1 (BE) in den Jahren 2004–2007;
  • Honda Integra 4 (DC) in den Jahren 2001–2006;
  • Honda Stepwgn 2 (RF3) in den Jahren 2001–2005;
  • Honda Stepwgn 3 (RG) in den Jahren 2005–2009;
  • Honda Stream 1 (RN) in den Jahren 2000–2006.

Nachteile des Honda K20A-Motors

  • Das bekannteste Problem bei diesem Motor ist der schnelle Verschleiß der Auslassnockenwelle.
  • Eine weitere Ursache für Klopfen unter der Haube können nicht eingestellte Ventile sein.
  • Aufgrund einer Verschmutzung der Drosselklappe schwanken hier oft die Leerlaufdrehzahlen.
  • Außerdem läuft der vordere Kurbelwellen-Öldichtring oft aus und die Motorlager halten nicht lange.
  • Die Motoren der ersten Produktionsjahre litten unter lokaler Überhitzung des vierten Zylinders.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top