Motor Subaru EL15

Der 1,5-Liter-Benzinmotor Subaru EL154 (oder kurz EL15) wurde von 2006 bis 2012 produziert und in der zweiten und dritten Generation des beliebten Impreza-Modells verbaut. Dieses Aggregat unterscheidet sich in seinem Design kaum von den Motoren der EJ-Serie.

Die EL-Reihe umfasst nur einen Motor.

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Subaru Impreza 2 (GD) in den Jahren 2006–2007;
  • Subaru Impreza 3 (GE) in den Jahren 2007–2012.

Spezifikationen

Produktionsjahre 2006-2012
Verschiebung, cm³ 1498
Kraftstoffsystem injektor
Leistung, PS 105 – 110
Drehmomentabgabe, Nm 140 – 145
Zylinderblock aluminium H4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 77.7
Kolbenhub, mm 79
Komprimierungsverhältnis 10.1
Funktionen DOHC
Hydraulische heber nein
Timing-Antrieb gürtel
Phasenregler AVCS
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 4.0
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 4
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Subaru Impreza 2008)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
9.8
6.3
7.5
Motorlebensdauer, km ~250 000
Gewicht, kg 105

Nachteile des EL15-Motors

  • Fast alle Probleme dieses Aggregats hängen irgendwie mit dem Öl zusammen;
  • Der Ölverbrauch beginnt hier ab den ersten Kilometern und steigt stark bis 100.000 km an;
  • Das Gerät ist anfällig für Undichtigkeiten und kann bei unzureichender Schmierung dazu führen, dass sich die Laufbuchsen drehen.
  • Der Motor ist sehr thermisch belastet und das Kühlsystem ist nicht gerade für seine Zuverlässigkeit bekannt;
  • Der Grund für schwankende Drehzahlen sind normalerweise elektronische Drosselklappenfehler.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top