Motor MAN D0834

Engine MAN D0834

Der D0834-Motor hat 180 PS, was 132 kW und 700 Nm Drehmoment entspricht. Das Arbeitsvolumen dieses Aggregats beträgt 4,6 Liter (4580 cm3). Das maximale Drehmoment beträgt 830 Nm bei einer Drehzahl von 1400 U/min.

Der 4-Takt-Reihenmotor der Baureihe D0834 mit Wasserkühlung ist in folgenden Ausführungen erhältlich:

  • Abgas mit Turboaufladung und Luft-Luft-Nachkühlung;
  • Abgasturbolader mit integriertem Wastegate und Luft-Luft-Nachkühler.

Die frühere Version entsprach den Euro-3-Normen (die moderne Modifikation dieses Motors erfüllt die Anforderungen der Euro-5-Umweltsicherheitsnormen). Sein Design nutzt das Common-Rail-Direkteinspritzsystem und das EGR-Abgasrückführungssystem zur Neutralisierung von Stickoxiden.

Die MAN D 0834-Motoren verwenden Hochdruck-Radialkolben-Verteilerpumpen mit EDC MS 6.4-Steuerungssystem.

Spezifikationen

Hersteller Man
Auch genannt D0834
Konfiguration 4-Takt-Reihendiesel, Direkteinspritzung
Anzahl der zylinder 4
Kolbenhub, mm 125
Zylinderbohrung, mm 108
Verschiebung, cm³ 4580
Leistung, PS 220
Drehmomentabgabe, Nm / rpm 579
Euro-normen Euro 3
Gewicht, kg 360

Motor MAN D0834 unter der HaubeDas Prinzip der internen Abgasrückführung ermöglicht es, die Anforderungen der EURO 3 vollständig zu erfüllen. Die Motoren arbeiten nach dem Prinzip der Mehrstrahl-Direkteinspritzung in den Brennraum, der sich leicht bis zur Kolbenmitte bewegt. Die Motoren sind auf einen relativ großen nutzbaren Drehzahlbereich ausgelegt. Dies führt zu einer Verbesserung der Fähigkeit des Motors, über einen weiten Drehzahlbereich ein hohes Drehmoment zu liefern (hohe „Elastizität“).

Diese Motoren weisen gegenüber den bisherigen 4/6-Zylinder-Motoren der D08-Serie folgende Änderungen auf:

  1. Änderungen am Kurbelgehäuse;
  2. Änderungen an der Kurbelwelle;
  3. Änderungen an der Nockenwelle;
  4. Dralleinlass, Brennkammerform;
  5. Trapezförmige Pleuelstange;
  6. Änderungen am Lenkgetriebe;
  7. Nockenwellenantrieb mit gerader hoher Verzahnung;
  8. Änderungen an der Zylinderkopfdichtung;
  9. Änderungen im Lüftungssystem;
  10. Internes Umwälzsystem;
  11. Änderungen in den Vertriebsphasen;
  12. Abgastemperatur senken.

Erläuterung der Markierung D0834

D Kraftstofftyp – Diesel
08 +100 = Zylinderdurchmesser, mm = 108 mm
3 3×10 + 100 entspricht ungefähr einem Kolbenhub in mm = 125 mm
4 Anzahl der Arbeitszylinder

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top