Motor Ford YVDA

Der 2,3-Liter-Turbomotor Ford YVDA oder 2,3 EcoBoost 350 SCTI wurde von 2016 bis 2018 montiert und nur in der am stärksten aufgeladenen Modifikation des Focus 3-Modells mit dem RS-Index verbaut. Eine weniger anspruchsvolle Version dieser Einheit ist im Mustang-Coupé und im Explorer-SUV verbaut.

Die 2.3 EcoBoost-Reihe umfasst weiterhin einen Verbrennungsmotor.

Der Motor wurde eingebaut auf:

  • Ford Focus Mk3 RS in den Jahren 2016–2018.

Spezifikationen

Produktionsjahre 2016-2018
Verschiebung, cm³ 2261
Kraftstoffsystem Direkteinspritzung
Leistung, PS 350
Drehmomentabgabe, Nm 440
Zylinderblock aluminium R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 87.5
Kolbenhub, mm 94
Komprimierungsverhältnis 9.37
Funktionen nein
Hydraulische heber nein
Timing-Antrieb kette
Phasenregler Ti-VCT
Turboaufladung ja
Empfohlenes motoröl 5W-20
Motorölkapazität, liter 5.65
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 6
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für Ford Focus RS 2017)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
9.9
6.3
7.7
Motorlebensdauer, km ~180 000

Nachteile des YVDA-Motors

  • Das bekannteste Problem der Aggregate dieser Linie ist die Überhitzung.
  • Gerüchten im Werk zufolge waren die Motoren zeitweise mit einer nicht nativen Zylinderkopfdichtung ausgestattet.
  • Andere Motorausfälle hängen normalerweise mit schwerwiegenden Ausfällen des Kraftstoffsystems zusammen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top