Motor BMW S65B40

Der BMW S65B40 Motor ist ein V8 Saugmotor mit zwei obenliegenden Nockenwellen (DOHC), 32 Ventilen, der den S54 Sechszylindermotor ersetzte und seit 2007 in Produktion ist. Der BMW S65 ist nur für den BMW M3 erhältlich und hat die gleiche Bohrung / Hub wie der 10-Zylinder S85, aber im Gegensatz zum S85 wird das VANOS-System mit Öldruck angetrieben. Der Ersatz für dieses Triebwerk war der 6-Zylinder – S55.

Spezifikationen

Hersteller Werk München
Auch genannt S65
Produktionsjahre 2007-2013
Zylinderblocklegierung aluminium
Kraftstoffsystem injektor
Konfiguration V
Anzahl der zylinder 8
Klappe pro zylinder 4
Kolbenhub, mm 75.2
Zylinderbohrung, mm 92
Komprimierungsverhältnis 12.0
Verschiebung, cm³ 3999
Leistung, PS 420 /8300 rpm
Drehmomentabgabe, Nm / rpm 400 /3900 rpm
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen Euro 4
Gewicht, kg 202
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für E90 M3)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
17.0
9.0
11.9
Ölverbrauch, gr/1000 km bis zu 1000
Empfohlenes motoröl 10W-60
Motorölkapazität, liter 8.8
Motorlebensdauer, km ~200 000
Übertragung
— 6MT
— M DCT
ZF Type-G
Getrag GS7D36SG
Übersetzungsverhältnis, 6MT 1 — 4.06
2 — 2.40
3 — 1.58
4 — 1.19
5 — 1.00
6 — 0.87
Übersetzungsverhältnis, M DCT 1 — 4.78
2 — 2.93
3 — 2.15
4 — 1.68
5 — 1.39
6 — 1.20
7 — 1.00

Nachteile des S65B40-Motors

Während des Betriebs des Aggregats steht der BMW S65 vor dem Problem des schnellen Verschleißes der Pleuellager – sie müssen alle 80 Tausend Kilometer gewechselt werden. Um ernsthafte Schäden zu vermeiden, ist es ratsam, die Liner im Voraus auszutauschen.

Für das Vanos-System sind regelmäßige Reparaturen erforderlich, hierfür wird ein Reparatursatz verwendet. Laufprobleme können zu Motorrasseln führen.

Der Motor arbeitet lange Zeit problemlos, unterliegt regelmäßiger Wartung, keiner Überhitzung, rechtzeitigem Austausch verschlissener Teile.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top