Motor BMW N45B20S

Im Jahr 2006 erhielt der N45-Motor eine neue Modifikation – N45B20S mit einem Hubraum von 1997 ccm. Der N45B20S ersetzte den N42B20 und wurde 2006 in limitierter Auflage speziell für den BMW 320si E90 produziert. Neben der Verbesserung der technischen Eigenschaften war die wichtigste technologische Verbesserung des Motors zweifellos die Verwendung des innovativen Valvetronic-Systems, das den Wirkungsgrad des gesamten Motors insgesamt erheblich steigert.

Spezifikationen

Produktionsjahre 2006-2007
Verschiebung, cm³ 1997
Kraftstoffsystem injektor
Leistung, PS 177 /7000 rpm
Drehmomentabgabe, Nm 210 /4250 rpm
Zylinderblock aluminium R4
Kopf blockieren aluminium 16v
Zylinderbohrung, mm 85
Kolbenhub, mm 88
Komprimierungsverhältnis 11.0
Funktionen nein
Hydraulische heber ja
Timing-Antrieb kette
Phasenregler Doppel-VANOS
Turboaufladung nein
Empfohlenes motoröl 5W-30
Motorölkapazität, liter 4.5
Kraftstofftyp benzin
Euro-normen EURO 4
Kraftstoffverbrauch, L/100 km (für 320si E90)
– stadt
— autobahn
– kombiniert
12.8
6.6
8.9
Motorlebensdauer, km ~250 000

Nachteile des N45B20S-Motors

  1. Klopft im Motor. Der Hauptgrund hierfür ist in der Regel ein beschädigter Steuerkettenspanner. Darüber hinaus erschlaffen letztere oft schnell und werden nach 100.000 Laufkilometern unbrauchbar.
  2. Vibriert im Leerlauf. In diesem Fall ist das Vanos-System die häufigste Ursache. Es wird als Reparaturmaßnahme gereinigt.

Einheiten der N45-Serie haben noch einen weiteren offensichtlichen Nachteil – die Detonation des Kraftstoffgemisches. Das Problem entsteht durch minderwertigen Kraftstoff oder Öl. Der BMW-Hersteller rät dringend von der Verwendung alternativer Motoröle ab, da die Folgen sehr schwerwiegend sein können – zur Wiederherstellung können größere Reparaturen erforderlich sein.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top